Munich Media Watch

Uns bewegt, was Medien bewegt.

„Das Leben geht weiter. Wetten, dass..?“

Das ist eine ausgefallene Idee, bewirb dich doch bei Wetten, dass..?. Damit ist jetzt endgültig Schluss. Nach 33 Jahren verabschiedet sich ZDF von einem Stück TV-Geschichte.

Von Nadine Cibu

Das Schlagwort des Abends war Wehmut, als Markus Lanz am Samstag zum letzten Mal das deutsche, österreichische und schweizerische Publikum bei Wetten, dass..? begrüßte. Wehmut über das Ende einer TV-Ära, von der man sich schwer trennen möchte. Oder doch eher Wehmut über die Erleichterung, dass ZDF ein Ende festgelegt hat.

Lanz WD KochWieso, weshalb, warum Wetten, dass..? abgesetzt werden musste, wurde bereits ausführlich von den Medien filetiert. Das Format ist ausgelutscht, die Wetten sind nicht mehr spektakulär, die unnahbaren Stars im Twitter-Zeitalter weniger eine Rarität und ja, der Moderator. Der Mitarbeiter Lanz hat sich in den letzten zwei Jahren stets bemüht, die Sendung vor dem Ertrinken zu retten. Schwer war die Last seiner Vorgänger und wie ein guter Kapitän ist er mit dem Schiff untergegangen, mehr oder weniger freiwillig.

Die Familiensendung rammte den Eisberg unwiderruflich im Jahr 2010, als sich der Kandidat Samuel Koch – welcher gestern zu Gast war – bei seinem Wetteinsatz folgenreich verletzte. Auch oder insbesondere der Moderatorenwechsel konnte das Unvermeidbare auf lange Sicht nicht verhindern. Minus und Minus ergibt wohl nicht immer Plus. Besonders, wenn ein formsteifer Journalist wie Lanz ein wesensfremdes TV-Format von, man darf es sagen, Entertainment-Profis, wie Elsner und Gottschalk es nun mal sind, übernimmt.

KinderwetteSpiegel, Focus, SZ, Die Welt, Bild oder sogar eine Sonderausgabe der Parodie-Sendung Switch bestätigten das mediale Interesse am Finale, vor und nach Samstagabend. Analysen, Rückblicke und Gnadenstöße verteilt über alle Kanäle. Immerhin schafften es einige, wie die Sueddeutsche, auch Nettes zu sagen und bedankten sich.

Der bösen Worte sind genug gewechselt! Über 9 Millionen Zuschauer saßen ein letztes Mal vor der öffentlich-rechtlichen Familiensendung und durften mit in Erinnerungen schwelgen. Lanz schaute mit prominenten (Stamm-) Gästen auf unvergessliche Show-Momente zurück und versuchte dabei die Grabesstimmung mit viel Comedy zu unterdrücken. Selbstverständlich mit der obligatorischen Verlängerung um über eine Stunde. Die letzte Kinderwette – der süße Klassiker von Wetten, dass..? – ließ auch mich schließlich ein wenig melancholisch werden.

Gottschalk Outfit215 Ausgaben, fast 34 Jahre: Kandidaten mit einmaligen Wett-Ideen, Prominente und viel nackte Haut, Comedy vereint mit Entertainment-Journalismus. Wetten, dass..? verkörpert vieles, auch eine Reihe an extravaganten Gottschalk-Outfits, bei denen jede weitere Sendung eine neue Überraschung versprach.

In was für eine Zukunft dürfen wir nun blicken? Wie sieht es mit dem Familiensendung-Format aus? Die Privaten zeigen schon lange, dass Ekel und erschreckende Mutproben (weniger Talent) die Wochenend-Prime-Time regieren. Hast du ein besonderes Talent? Bewirb dich bei Deutschland sucht den Superstar, Germany’s Next Topmodel, das Supertalent, Schlag den Raab, Joko gegen Klaas oder wenn das nichts wird: Suche im Fernsehen einen Lebenspartner, dann darfst du anschließend sicher ins Jungle-Camp oder zu Promi-Big Brother.

Somit möchte auch ich abschließend sagen: Vielen Dank, Wetten, dass..?. Eine Familiensendung, die das Niveau eines Samstagabends in der TV-Welt stets versucht hat hochzuhalten.  Jeder verbindet mit Wetten, dass..? etwas anderes und hat seinen ganz eignen Moment, an den er sich gerne zurückerinnert. Für mich ist es beispielsweise das Ständchen und der „Klitschko-Kleine-Gefallen“ von Stefan Raab.

Somit nach Lanz Worten: Und was war deiner?

Über Nadine Cibu

"Von allem ein bisschen - Von einer inspirierenden Reportage, über die kitschige Arztserie, bis hinzu Beiträgen aus verschiedenen Ländern und in verschiedenen Sprachen. Ich lasse mich gerne von Medien und Journalisten überraschen und in ihre Vorstellung von Realität mitnehmen. Entweder - Oder gibt es bei mir nicht: Print oder Online, TV oder Radio - je nach Lust und Laune."

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 14. Dezember 2014 von in Allgemein, Gesehen und getaggt mit , , , , .

Facebook

%d Bloggern gefällt das: