Munich Media Watch

Uns bewegt, was Medien bewegt.

Münchner Blogs — Arts in Munich

Machen dieses Stadt-Blogs Lust auf München?

Unter der Rubrik ‘Nachgefragt’ stelle ich München-Blogs vor: lesenswert oder nicht? Tipps und Anregungen für unsere Heimat? Steckbriefe und regelmäßiges Verfolgen der Posts sollen Klarheit verschaffen! Ideen, Tipps, Anregungen? Her damit! Macht mich aufmerksam auf Eure Entdeckungen im Netz!
Von Vera Dünninger

Blog: Arts in Munich

München aus den Augen einer gebürtigen Engländerin – das ist doch mal was.
‚Arts in Munich‘ – so taufte Rachel ihren englischsprachigen Blog, in dem sie über Veranstaltungen und schöne Plätze in München berichtet. Außerdem geboten ist eine Kategorie ‚Not in Munich‘ – Weihenstephan, der Königs– oder Chiemsee werden hier zum Schauplatz.
Ganz reizendes Layout und wunderschöne Fotos!
Wenn auch der ein oder andere Tipp für mich als Studentin unerschwinglich ist (besonders die Hotels, SPAs und das ein oder andere Lokal). Wir weniger Geldigen gehen dann doch eher auf ein Stück Tarte in das französische Café Marais im Westend oder auf eine Halbe zum Feierabend ins urige ‚Zur Gruam‚ in der Thalkirchner Straße.
Was nächste Woche (an Ausstellungen, Konzerten, Festivals) in München geboten ist ? – Schaut hier!


artsinmunichSteckbrief zu Arts in Munich:

Wer bist Du?rachel-preece-artsinmunich
Ich bin die Rachel und komme aus England, lebe aber schon seit sechs Jahren in München und bin Redakteurin.

Zielgruppe:

  • Kulturinteressierte
  • englischsprachige Leute
  • junge Menschen, die wissen wollen, was los ist
  • Interessierte an der Münchner Umgebung

Themen:

Arts in Munich teilt sich in drei Rubriken auf – wobei sich die erste Rubrik mit Kultur in München beschäftigt – hier kann man einiges über Konzerte, Ausstellungen und Partys lesen, welche gerade in München aktuell und einen Besuch wert sind.

Eine weitere Rubrik ist Wellness, Restaurants, Bars und Cafés – hier findet man jede Menge meiner persönlichen Erfahrungsberichte und Eindrücke über Locations, die ich besucht habe – für Leute die mal etwas Neues ausprobieren möchten oder sich einen Eindruck über eine bestimmte Location verschaffen wollen.

Die dritte Rubrik heißt „Next Week in Munich“ und diese gibt einen schnellen Überblick über wichtige Events in der kommenden Woche.

Existiert seit:
Anfang 2012 und hat Anfang diesen Jahres ein neues Gesicht bekommen. Jetzt kann man noch schneller alle wichtigen Infos auf einen Blick sehen, auch unterwegs auf Smartphone und Tablet.

Motivation:
Ich liebe es, meine Stadt zu entdecken! Dabei ist mir aufgefallen, dass es als Englischsprachiger in München manchmal schwierig ist, mehr über coole Locations und Ausstellungen sowie Konzerte zu erfahren. Viele Leute haben mich gefragt, ob ich dies und das in München kenne, deswegen hab ich angefangen über meine Erfahrungen zu schreiben.

Der Post mit der größten Aufmerksamkeit:
Meine Posts über Wellness (Therme Erding, monte mare zum Beispiel) sind sehr beliebt. Viele Nicht-Deutsche schreiben mir und fragen wie das ist, nackt in die Sauna zu gehen. Mittlerweile bin ich sehr eingedeutscht und liebe es – aber es war auch für mich das erste Mal eine neue, ungewöhnliche Erfahrung!

Medien, die inspirieren:
Munich and the Mountains, da die ganz tolle Musiktipps posten und auch deren Instagram-Seite, mit schönen Bildern von Bergen. Die Nadin macht es wirklich schön und man kriegt sofort Lust wandern zu gehen.

Und München Mal Anders – eine sehr schöne Seite mit netten, alternativen Kultur- und Partytipps.

Wieso ein Blog für München?
Ich möchte die netten, kleinen, oft übersehenen Orte in München aufzeigen. Dass München eine richtig coole Stadt ist und dass es viele junge, aktive Leute im Bereich Kultur gibt, die alternative, interessante und ganz neue Sachen machen. Mein Blog ist nicht nur für Menschen, die in München wohnen. Ich hoffe auch, dass Leute, die nur zu Besuch in München sind, durch Arts in Munich etwas Nettes entdecken können. München ist nicht nur Hofbräuhaus, Marienplatz und Oktoberfest!

Das unterscheidet Deinen von anderen München-Blogs:
Zum Einen, dass der Blog in Englisch ist, zum Anderen schaffe ich durch die Vielfältigkeit und die Rubriken einen Spagat zwischen zeitlosen Posts und aktuellen Infos.

Lieblingsplatzl in München:
Der Viehhof Biergarten. Ein idealer Abend wäre Lasagne im Quattro Tavoli, ein schnelles Bier im Valentinstüberl und einen schönen, langen Abend im Viehhof Biergarten mit Freunden, Giesinger Bier und gutem Wetter.

Neueste Münchner Entdeckung:
Das Flushing Meadows Hotel in der Fraunhoferstraße – ein neues Design Hotel von den gleichen Leuten, die auch den Bob Beaman Club und Superdanke machen. Ich habe letztens einen Port & Tonic auf der Dachterrasse dort getrunken und es war herrlich – ein toller Ausblick, eine schöne Einrichtung und nette Menschen. Nicht so neu aber trotzdem sehr erwähnenswert ist True & 12 gegenüber vom Gasteig. Es ist ein toller Eisladen mit handgemachtem Eis. Alles ist frisch zubereitet und mit Liebe gemacht.

Über Vera Dünninger

Meinen Tag beginne ich am liebsten mit der Seite Drei der SZ. Was gibt es Schöneres, als eine Tasse Milchkaffee und eine gut recherchierte Reportage am Morgen? Ansonsten bin ich politisch überzeugte Leserin der taz und ihres französischen Pendants, der Libération. Ich mag es, wenn der Mensch im Mittelpunkt des Journalismus steht!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 24. Februar 2015 von in Nachgefragt und getaggt mit , , , , .
%d Bloggern gefällt das: