Munich Media Watch

Uns bewegt, was Medien bewegt.

Sudan vs. Notre-Dame

Ein Massaker in Afrika, ein Kirchenbrand nebenan – und was daraus in den Medien wird. Von Simona Bliznakova

1. August 2019 · Hinterlasse einen Kommentar

Pflegenotstand: Großes Thema – klein gemacht

Die Mainstream-Medien behandeln den Pflegenotstand nicht annähernd so ausgiebig, wie er es verdienen würde – nämlich als drohende soziale Katastrophe. Von Michael Sterr

24. Juli 2019 · Hinterlasse einen Kommentar

Die Flüchtlingskrise als „Krise Europas“

Die Flüchtlingskrise – eine weltweite humanitäre Katastrophe oder der wirtschaftliche Super-Gau? Für die deutschen Leitmedien ist die Flüchtlingskrise ganz klar eine Gefahr für die EU. Von Theresa Haberl

10. August 2016 · Hinterlasse einen Kommentar

Zwischen Hass- und Ostklub

Seit seiner Gründung wird der von Red Bull finanzierte Fußballklub in Leipzig in deutschen Leitmedien diskutiert. Um Sportliches geht es oft nur am Rande. Von Christoph Farkas

1. August 2016 · 2 Kommentare

Das große Kiff-Verständnis

Geht es nach den deutschen Leitmedien, wird Cannabis auch hierzulande bald freigegeben. Im öffentlichen Diskurs dominiert die Pro-Fraktion schon heute. Von Katharina Kimberly Beck 

29. Juni 2016 · Ein Kommentar

Dieser Weg wird steinig und schwer

Hickhack beendet: Xavier Naidoo nicht beim ESC. Und jetzt?

Von Julia Hanigk

25. November 2015 · Hinterlasse einen Kommentar

Terror. Angst. Hysterie?

Sind wir in Deutschland überhaupt noch sicher? Wie gehen wir mit Angst um? – deutsche Medien versuchen Antworten zu finden.

Von Julia Hanigk

21. November 2015 · Hinterlasse einen Kommentar

Spectre – Ode an die Vergangenheit. Eine Filmkritik.

Weiße Kugeln wandern über die Kinoleinwand, ein Lied spielt im Hintergrund, ein Mann mit Pistole schießt, bevor sich das Bild blutrot färbt. Er ist wieder da: James Bond.

Von Julia Hanigk

13. November 2015 · Hinterlasse einen Kommentar

Leere Nacht

„Print/Online/Digital – Wie sich die Zeitung verändert“: Die „Nacht der Autoren“ hätte spannend werden können. Hätte. Wenn der Chefredakteur vorbereitet gewesen wäre. Von Michael Meyen

13. September 2015 · Hinterlasse einen Kommentar